05.jpg
   
 

Öffnungszeiten Rathaus

  Montag:  8.00 - 12.00 u. 14.00 - 17.00 Uhr 
  Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
  Mittwoch:  8.00 - 13.00 Uhr
  Donnerstag:   8.00 - 12.00 u. 14.00 - 18.00 Uhr
  Freitag:  8.00 - 12.00 Uhr

Bodenrichtwertlisten zum Stand 31.12.2016

Gemäß §§196 Abs. 3Satz 1, 199Abs.2 Nr. 4 BauGB i.V.m.§12 Abs. 2 Satz 1 der Verordnung über die Gutachterausschüsse, die Kaufpreissammlungen und die Bodenrichtwerte nach dem Baugesetzbuch (Gutachterausschussverordnung –BayGaV) vom 5. April 2005, zuletzt geändert am 30. September 2014 sind wir als Kommune verpflichtet die neuen Bodenrichtwerte in unserer Gemeinde zu veröffentlichen.
Die Bodenrichtwerte für die Gemeinde Polling werden ab dem 15.06.17 für einen Monat an den gemeindlichen Anschlagtafeln bekannt gegeben.
Bodenrichtwertauskünfte sind grundsätzlich kostenpflichtig. Jedermann kann bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses oder im Internet unter www.boris-bayern.de Auskunft über Bodenrichtwerte verlangen bzw. erhalten.
Die Einsicht der Bodenrichtwertlisten vor Ort in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses ist kostenfrei:
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Bereich des Landratsamtes Weilheim-Schongau, Pütrichstraße 8, 82362 Weilheim.

3. Pollinger Kulturtag am 24.06.2017

IMG 3306 Pano Traktorenkonzertklein    IMG 0707neuklein
Bilder Michael Jarnach u. Birgit Kraus

zur Galerie

„Konzert für 12 Traktoren“ von und mit Sven-Åke Johansson

Gleich zu Beginn des Kulturtags erlebten die zahlreichen Besucher auf dem Pollinger Kirchplatz ein Highlight der besonderen Art:Ein „Konzert für 12 Traktoren“ aus der Feder des seit langem in Berlin lebenden schwedischen Perkussionisten und Komponisten Sven-Åke Johansson.

Weiterlesen

Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz - Wohnungsgeberbestätigung

Zum 1. November 2015 tritt ein bundesweit einheitliches Bundesmeldegesetz in Kraft, das die 16 Landesmeldegesetze ablöst. Das Bundesmeldegesetz bringt einige neue gesetzliche Vorgaben mit sich. Die wichtigsten Neuerungen werden im Folgenden dargestellt.

Weiterlesen

Vertragsunterzeichnung Notwasserversorgung mit der Gemeinde Eberfing

Notwasser

Am 24.05.2017 unterzeichneten Bürgermeisterin Betz und Bürgermeister Leis aus Eberfing den Vertrag zur Notwasserversorgung zwischen den Gemeinden Eberfing und Polling.

Erneut ein Beispiel für die gute interkommunale Zusammenarbeit im Landkreis Weilheim-Schongau.

Mit im Bild der 2. Bürgermeister der Gemeinde Polling, Martin Pape.

Spatenstich für das neue Vereinsheims des SV Polling am 16.05.2017

Das nächste große Projekt nimmt Fahrt auf.

A64V9427 Kopie

Spatenstich zum neuen Vereinsheim SV Polling 16052017 DSC07573

Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung 2018

Die Deutsche Rentenversicherung führt 2018 am jeweils 2. und 3. Dienstag im Monat Rentensprechtage durch. Diese finden ab 2018 wieder im Rathaus Weilheim in der Räumen des städtischen Sozial- und Versicherungsamtes im 2. OG statt.

Der Zugang erfolgt über den Seiteneingang in der Adm.-Hipper-Str. 16 (graue Türe links neben der Metzgerei Boneberger). Die einzelnen Termine finden Sie in der Anlage. Termine können von den Bürgerinnen und Bürgern ausschließlich über eine kostenfreie Telefonnummer gebucht werden.

Die Nummer lautet: 0800/6789 100 (Mo - Fr 8.30 - 12 Uhr)

Die Sprechtagshotline ist mit Beraterinnen und Beratern der Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung besetzt.

 

Termine:

 

10.04.2018
17.04.2018
08.05.2018
15.05.2018
12.06.2018
19.06.2018
10.07.2018
17.07.2018
14.08.2018
21.08.2018
11.09.2018
18.09.2018
09.10.2018
16.10.2018
13.11.2018
20.11.2018
11.12.2018
18.12.2018

Verstärkung bei der Feuerwehr

FF AsylNICHT NUR DRIN –
SONDERN AUCH DABEI!
Seit knapp eineinhalb Jahren ist das Obergeschoss des FFW-Hauses Polling von Flüchtlingen bewohnt.

Interessiert haben sie beobachtet, welche Aktivitäten sich monatlich unter ihrer Wohnung abspielen.
Berührungen mit der Feuerwehr hatten sie schon oft, sei es Hochwasser 2016, seien es Absperrungen, Hilfseinsätze oder Sammeln bei der FFW, um beim Ramadama zu helfen.
Die spontane und selbstlose Hilfsbereitschaft aller neuen Mitbürger auf Zeit aus allen Unterkünften ist in Polling schon sprichwörtlich und geschätzt.
Die Arbeitsbeschränkungen engen den Handlungsspielraum ein, das lange Warten auf Entscheidungen zu ihren Asylanträgen stumpft ab und zehrt an den Nerven.

Ehrenamtliche und gemeinnützige Tätigkeiten sind den Flüchtlingen erlaubt. Warum nicht der Freiwilligen Feuerwehr beitreten, wenn man schon im gleichen Haus ist?
Dank sei dem Kommandanten Sebastian Boscolo, der gerne die ersten vier Asylbewerber in die Pollinger Feuerwehr aufnahm.
Mit Stolz zeigen sich die neuen Feuerwehr Azubis in ihren Uniformen. Sie sind froh, mit ihrer Einsatzbereitschaft der Pollinger Bevölkerung etwas zurück geben zu können, was sie an vielen Stellen und von vielen Helfern in den vergangenen Monaten erfahren haben.
Also: Nicht nur drin wohnen – sondern auch als Feuerwehrmänner mitwirken - ein Teil praktizierter Integration!
Dieter Wolff