08.jpg
   
 

Öffnungszeiten Rathaus

  Montag:  8.00 - 12.00 u. 14.00 - 17.00 Uhr 
  Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
  Mittwoch:  8.00 - 13.00 Uhr
  Donnerstag:   8.00 - 12.00 u. 14.00 - 18.00 Uhr
  Freitag:  8.00 - 12.00 Uhr

Bürgerversammlung 2017

IMG 0996web

     

 Hier sehen Sie die Präsentation

 

 

 

 

 

 

Am 14.11.2017 fand in der Tiefenbachhalle die alljährliche Bürgerversammlung der Gemeinde Polling statt. Hierzu konnte Bürgermeisterin Betz ca. 80 Mitbürgerinnen und Mitbürger aus allen 3 Ortsteilen begrüßen.

Im Jahr 2017 widmete sich die Gemeinde schwerpunktmäßig diesen Themen, die sie mit entsprechenden Statistiken veranschaulichte:
- Bevölkerungsentwicklung
- Kindertagesstätte
- Schule
- Umbau Rathaus
- Gemeindliche Infrastruktur
- Flurneuordnung Etting
- Interkommunales Gewerbegebiet Achalaich
- Stand Hochwasserschutz

Die finanzielle Situation der Gemeinde ist durchaus zufriedenstellend. Wesentliche Eckpunkte des rund 10 Mio. Euro umfassenden Haushaltes im Jahr 2017 bei den Einnahmen sind:
Einkommen-, Gewerbe- und Grundsteuer
Grundstücksverkäufe
Beiträge und Gebühren

Bei den Ausgaben sind es:
- Kreisumlage
- Personalkosten
- Straßen- und Leitungsunterhalt
- Investitionen in die Wasserversorgung

Sowohl im ruhenden als auch im fließenden Verkehr kommt es leider immer wieder zu Problemen, sodass sich die Gemeinde entschlossen hat, ab 2018 die kommunale Verkehrsüberwachung einzusetzen. Ein besonderes Anliegen unserer Bürgermeisterin was das Thema Geburtenstation des Krankenhauses Weilheim. Sie hielt hier nicht mit ihrem Unmut hinter dem Berg, dass es doch wohl möglich sein müsste, bei der prozentual höchsten Kreisumlage im Freistaat auch den Müttern die Chance zu geben, ihr Kind in einem Landkreiskrankenhaus zur Welt zu bringen.
In der anschließenden Diskussion bewegten unsere Bürgerinnen und Bürger folgende Themen:
Die Wasserversorgung, hier Zeitpunkt der Schlussrate sowie Zustand des Leitungsnetzes
Fuß- und Radbrücke über die Ammer im Bereich Oderding
Überpopulation Biber und die dadurch hervorgerufenen, massivsten Schäden an Grundstücken, Vegetation und Infrastruktur